Seit Anfang des Jahres begleite ich eine Mädchengruppe, die sich vierzehntägig in den Räumlichkeiten der Mittelschule Bergkirchen trifft. Der Bedarf an einer solchen Gruppe, wurde durch unsere Jugendsozialarbeiterin Sabine Welsch erkannt. Ihr Terminkalender drohte wegen der vielen Gesprächsanfragen der Mädchen aus den Nähten zu platzen.

Die Mädchengruppe konnte in Kooperation mit Sabine Welsch und der Leitung der Offenen Ganztagesschule Kathrin Siegl ins Leben gerufen werden. Die Mädchen ab zwölf Jahren haben im Rahmen der Gruppe die Möglichkeit, sich auszutauschen und Themen zu besprechen, die sie derzeit beschäftigen. Ich biete Aktionen an, die Spaß machen und gleichzeitig pädagogische Unterstützung und Beratung bieten. Beim ersten Treffen stand das Kennenlernen im Vordergrund. Außerdem wurden Ideen und Wünsche gesammelt, wie sich die Mädchengruppe gestalten kann. Die Mädchen wünschten sich verschieden kreative Aktionen, Ausflüge wie zum Beispiel mal ein Jugendzentrum besuchen, Halloweenmakeup schminken und zeigten Interesse an den Themen Mode und Beauty. Beim gegenseitigen Schminken für Halloween hatten die Mädels große Freunde. Bei den letzten Treffen standen die Fragen „Wer bin ich?“, „Wie bin ich?“ und „Was ist das Besondere, Einzigartige an mir?“ im Mittelpunkt. Derzeit besuchen sieben Mädchen zwischen 12 und 14 die Gruppe. Interessierte Mädchen sind jederzeit herzlich willkommen.

Bianca