Jugend
Bergkirchen

400 € an Madl Vereine.

Am Sonntag den 29. Januar übergaben wir, der Jugendrat Bergkirchen mit Melissa Schneider (4 v.l.) am Bürgerhaus in Deutenhausen je 200 Euro an die Madl Vereine aus Deutenhausen und Feldgeding. Wir wünschen euch mit dieser Förderung einen guten Start in gelingende Vereinsarbeit.

Luis Bigelmaier Jugendrat Bergkirchen – Jugendrat.bergkirchen@gmx.de

 

„Schlag die Jugendpfleger“ hieß es am Samstag, den 12.09.2015 auf Einladung des Jugendrats in Bergkirchen. Bei der Veranstaltung stand der Spaß im Vordergrund und die Vereine aus der Gemeinde hatten die Gelegenheit unsere Gemeindejugendpfleger Bianca Bänisch und Johannes Bockermann besser kennenzulernen. Seit Januar planten wir in unseren Jugendratssitzungen und hielten Kontakt zu den Vereinen. Wir hatten uns überlegt, dass die Jugendpfleger gegen verschiedene Vereine Spiele absolvieren durften, angelehnt an die Fernsehshow Schlag den Raab. Die Gündinger Schützen, der Madlverein Deutenhausen, der Kreisjugendring Dachau, Church’s Hill und die weibliche Handball C-Jugend aus Bergkirchen wollten sich das Spektakel nicht entgehen lassen und traten gegen die Jugendpfleger an. Als Gewinn für die Vereine lobten wir einen Scheck über 150€ aus, allerdings nur wenn bei den Spielen öfter die angetretenen Vereine gegen die Jugendpfleger gewinnen. Jede Vereinsmannschaft die ein Spiel gewinnt bekam einen Punkt für die Vereine und zusätzlich ein weiteres Los für die Chance auf den Hauptgewinn. Am Veranstaltungstag ging es dann um 13:00 in der Schulturnhalle Bergkirchen los und die rund 30 Mitspieler sorgten für eine gute Stimmung in der Halle. Den Nachmittag boten wir Kuchen, Semmeln und Getränke für das leibliche Wohl an und moderierten die Spiele. Die Jugendpfleger mussten sich in Spielen wie Zielwerfen mit CD`s, Wassertransport mit einem Strohhalm oder bei einem Gemeindequiz gegen die Vereine beweisen. Diese strengten sich aber mächtig an und die Jugendpfleger mussten sich über den Tag gesehen 13 zu 9 geschlagen geben. So verlosten wir den Scheck unter den teilnehmenden Vereinen. Glückliche Gewinner waren die weibliche Handball C-Jugend die sich mehrere Lose in die Lostrommel erspielten. Die Veranstaltung endete dann um 17:00 Uhr. Wir möchten uns auch noch einmal herzlich für die tolle Teilnahme der Vereine bedanken. 

Jugendrat Bergkirchen

Zu noch mehr Fotos geht es hier.
 

 

Am 28.09.2013 fand das Church´s Hill Festival bereits zum zweiten Mal in Bergkirchen am See statt. Die Zahl der beteiligten Interpreten wurde im Vergleich zum letzten Konzert im April diesen Jahres von vier auf sieben angehoben. Einzelkünstler wie Marlene Reiser, sowie Benedikt Königseder und Evil Fingerz gestalteten ein beachtenswertes Nachmittagsprogramm. Aufgrund des nur mäßigen Wetters zog es den Großteil der knapp 300 Gäste erst in den frühen Abendstunden auf das Konzertgelände. Den Startschuss setzten die Jungs von No Solution, die vom Ammersee angereist waren. Mit packendem Punkrock heißten sie den Besuchern ein und sorgten auf und vor der Bühne für viel Bewegung. Es folgten Foolish Fellowship die vom Publikum mit Sternwerfern stimmungsvoll in Szene gesetzt wurden, während sie Synthie-Rock zum Mitwippen spielten. Wie auch die vorhergehende Band, so war Getting Private in Public ebenfalls bereits zum zweiten Mal beim Festival mit dabei und tauchten zusammen mit dem Publikum in die Welt des Indie-Rocks ein. Den krönenden Abschluss der Bands markierte die Band Kandinsky – erst vor kurzem beim Emergenza-Contest erfolgreich – indem sie die Menge bis zum Tanzen auf der Bühne brache. Bis zum Schluss gaben danach die Djs Benedikt Schnell und Tom Tietze noch einmal Vollgas! Die Moderation übernahm die souveräne Marlene Reiser, die das Publikum gekonnt durch den Abend führte.

Die Chuchs Hill Planungsgruppe bestehend aus Florian Mayrhörmann, Korbinian Königseder und Sebastian Deichl, bedankt sich bei allen Beteiligten für die tatkräftige Unterstützung.